Button für Menü
REMONDIS Personalmanagement

Ausbildung zum Gerüstbauer (m/w)

Schwindelerregende Höhen sind für Sie kein Problem und Sie sind handwerklich interessiert? Als Gerüstbauer sorgen Sie für die exakte Montage von Arbeits- und Schutzgerüsten und die Konstruktion sehr hoher Gerüstbäume aus Stahl und Aluminium. Die Koordination und Planung von Arbeitsabläufen werden von Ihnen sorgfältig geplant und geschehen stets nach geltenden Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltvorschriften. Ebenfalls bedienen Sie eine Vielzahl notwendiger Maschinen und Geräte. Ein Gerüstbauer baut jedoch nicht nur Gerüste: Auch die Montage ganzer Wetterschutzhallen, Schutzdächer und Ummantelungen gehört zum Job.

Der Faktencheck für Ihre Zukunft

    • So läuft die Ausbildung ab

      Die 3-jährige theoretische und praktische Ausbildung geschieht im ausgeglichenen Einklang von technischen Aspekten, dem richtigen Know-how, logistischen Gesichtspunkten und unter Berücksichtigung der Arbeitssicherheitsperspektive. All diese Bereiche sind untrennbar miteinander verbunden und bieten die Grundlage für eine erfolgreiche praktische Ausübung des Berufs. Neben Ihrer berufsschulischen Ausbildung durchlaufen Sie alle berufsrelevanten Stationen eines modernen Industriedienstleisters. Darüber hinaus nehmen Sie an der überbetrieblichen Ausbildung teil.

      Das bringen Sie mit

      Eine Ausbildung zum Gerüstbauer erfordert mindestens einen Hauptschulabschluss. Einen Großteil Ihrer praktischen Tätigkeit üben Sie in großen Höhen aus, daher ist es von grundlegender Bedeutung, dass Sie in der Lage sind, in größeren Höhen zu arbeiten. Ebenso notwendig sind ein ausgeprägtes handwerkliches Interesse und das entsprechende Maß an Geschicklichkeit. Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und die nötige Flexibilität sind für Sie selbstverständlich. Zudem arbeiten Sie gerne im Team und haben Spaß daran, mit anderen Berufsgruppen zusammenzuwirken.

      Ihre Zukunftsaussichten

      Sie haben Ihre Ausbildung erfolgreich beendet und fragen sich, wie es danach weitergeht? Bei einem entsprechend guten Abschluss verfügen Sie über sehr gute Übernahmechancen und nicht nur das – Sie profitieren auch von unserem ausgezeichneten Fort- und Weiterbildungsprogramm. Nach einer erfolgreichen Übernahme stehen Ihnen vielerlei Möglichkeiten zur Auswahl. Bilden Sie sich weiter, z. B. zum Kolonnenführer, Gerüstbaumeister oder Techniker oder treten Sie in die Fußstapfen Ihrer ehemaligen Ausbilder und kümmern Sie sich ebenfalls um die neuen Auszubildenden. Leiten Sie mit steigender Erfahrung eigene Projekte oder gar einen eigenen Standort.

Bünyamin Okumus – abgeschlossene Ausbildung seit 2015
XERVON, Gelsenkirchen

    • Am meisten Spaß macht mir das Montieren von Gerüsten. Als Gerüstbauer muss man unbedingt im Team arbeiten können und wollen sowie flexibel und handwerklich geschickt sein. Natürlich kommt es auch darauf an, dass man wetterfest und zuverlässig ist. Ich habe mich für den Ausbildungsberuf bei REMONDIS entschieden, weil mir mein Bruder viel über REMONDIS berichtet hat und man dort gute Aufstiegsmöglichkeiten hat.

    • Stellenangebote

      Sie möchten Gerüstbauer (m/w) in der REMONDIS-Gruppe werden? Folgen Sie dem Link zu den freien Ausbildungsplätzen oder schauen Sie sich an, an welchen Standorten eine Ausbildung möglich ist.

      Bitte beachten Sie, dass hier lediglich Informationen zu unseren Ausbildungsplätzen in Deutschland zu finden sind.

  • Bewerbungstipps

    So gelingt Ihr Einstieg bei REMONDIS. In unserem kurzen Video erfahren Sie alles, was für Ihre Bewerbung wichtig ist.

REMONDIS Personalmanagement
ImpressumDatenschutzhinweise


    Standorte

    Wir sind im europäischen und internationalen Ausland für Sie tätig. mehr


    Bewerbung

    Einfach online bewerben – initiativ oder gezielt auf eine unserer offenen Stellen. mehr


    Kontakt

    Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner des Personalmanagements im Überblick. mehr

© 2018 REMONDIS SE & Co. KG