Button für Menü
REMONDIS Personalmanagement

Ausbildung zum Fachlageristen (m/w)

Als Fachlagerist sind Sie zuständig für die Materialannahme und die damit verbundene Qualitätsbeurteilung im Betrieb. Sie regeln den innerbetrieblichen Transport und die Lagerhaltung der zur Verfügung stehenden Materialien und Rohstoffe. Zu Ihrer Tätigkeit gehört auch die entsprechende administrative Abwicklung der Arbeitsprozesse. Bei allem, was Sie tun, berücksichtigen Sie stets die geltenden Arbeitssicherheitsvorschriften.

Der Faktencheck für Ihre Zukunft

    • So läuft die Ausbildung ab

      Die Ausbildung zum Fachlageristen dauert 2 Jahre. In dieser Zeit lernen Sie die Prozesse in Ihrem Ausbildungsbetrieb kennen und erhalten einen umfassenden Einblick in Ihren zukünftigen Beruf. Ihre Ausbildung erfolgt dual, das bedeutet, dass Sie neben Ihrer praktischen Ausbildung auch einige Tage pro Woche in der Berufsschule verbringen werden.

      Das bringen Sie mit

      Sie sollten anpacken können und über einen Hauptschulabschluss verfügen. Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein ist auch wichtig, denn Ihr tägliches Aufgabenfeld beinhaltet den korrekten Umgang mit Gefahrstoffen. Für die Bedienung von Gabelstaplern, Kränen oder Hebebühnen braucht es technisches Geschick und Sorgfalt. Zudem erleichtern gute Mathematikkenntnisse die täglich anfallenden Bedarfsberechnungen. EDV-Kenntnisse und eine offene und kommunikative Art sind ebenfalls von Vorteil.

      Ihre Zukunftsaussichten

      Bei guten Leistungen bestehen sehr gute Chancen, in einem unserer Betriebe übernommen zu werden. Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich zur Fachkraft für Lagerlogistik weiterzubilden. Nachdem Sie Berufserfahrung gesammelt haben, ist es auch möglich, die Meisterprüfung abzulegen und Personalverantwortung zu übernehmen.

Lucas Adamitz - Auszubildender im 2. Lehrjahr
TSR Recycling GmbH & Co. KG

    • Wie lässt sich die TSR am besten beschreiben?

      TSR ist der Arbeitgeber, auf den man sich immer verlassen kann und der alle Stufen – ob Angestellter oder Auszubildender – gleichbehandelt. Unter den Kollegen herrscht ein freundliches Miteinander. Sie gehen nett und respektvoll miteinander um, so dass ein entspanntes Arbeitsklima herrscht.

      Welche Erfahrungen haben Sie bis jetzt in Ihrer Ausbildung machen können?

      Es ist vielleicht nicht vorstellbar, auf einem sogenannten Schrottplatz den Beruf des Fachlageristen zu erlernen, aber es ist sehr interessant, abwechslungs- und lehrreich. In meiner bisherigen Ausbildungszeit habe ich viel an Erfahrungen sammeln können, wenn es um die Erkennung der verschiedenen Sorten Stahlschrott und Nichteisenmetalle geht und den dazugehörigen Verlauf, wie der Annahme und Weiterverarbeitung bis hin zur Einarbeitung in das System.

      Was gefällt Ihnen besonders gut an Ihrer Ausbildung?

      Ich wurde von Anfang an in allen Bereichen sehr gut eingearbeitet. Mir wurde bisher immer alles sehr gut verständlich erklärt und in jedem Bereich habe ich Spaß an der Arbeit, ganz gleich ob es sich zum Beispiel um Beladen, Sortieren oder Aufarbeiten von Buntmetallen handelt. Interessant ist für mich auch die Wertschöpfung. Man kann viele Metalle und Nichteisenmetalle recyceln und somit weiterverarbeiten. Was auch eine große Rolle für mich spielt, ist der Umgang mit den Kunden. Dieser macht mir ebenso sehr viel Spaß.

      Wie beurteilen Sie die Ausbildung bei der TSR?

      Ich habe in meiner Zeit bei TSR viel über das Unternehmen erfahren können. Vor allem, dass man hier als Auszubildender geschätzt und gefördert wird. Man kann sich immer an seinen Ausbilder wenden und mit anderen Auszubildenden in Kontakt treten, um sich auszutauschen.

      Ich für mich kann sagen, dass es die richtige Entscheidung war, bei TSR eine Ausbildung zu beginnen und kann sie nur jedem empfehlen, der Interesse in dieser abwechslungsreichen Branche hat.

    • Stellenangebote

      Sie möchten Fachlagerist (m/w) in der REMONDIS-Gruppe werden? Folgen Sie dem Link zu den freien Ausbildungsplätzen oder schauen Sie sich an, an welchen Standorten eine Ausbildung möglich ist.

      Bitte beachten Sie, dass hier lediglich Informationen zu unseren Ausbildungsplätzen in Deutschland zu finden sind.

  • Bewerbungstipps

    So gelingt Ihr Einstieg bei REMONDIS. In unserem kurzen Video erfahren Sie alles, was für Ihre Bewerbung wichtig ist.

REMONDIS Personalmanagement
Impressum


    Standorte

    Wir sind im europäischen und internationalen Ausland für Sie tätig. mehr


    Bewerbung

    Einfach online bewerben – initiativ oder gezielt auf eine unserer offenen Stellen. mehr


    Kontakt

    Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner des Personalmanagements im Überblick. mehr

© 2018 REMONDIS SE & Co. KG

02 / 04