Button für Menü
REMONDIS Personalmanagement

Ausbildung zum Informatikkaufmann (m/w)

Sie sind IT-begeistert und gleichzeitig interessiert an kaufmännischen Prozessen? Als Informatikkaufmann kombinieren Sie beide Berufsfelder in einem und bilden die Schnittstelle zwischen IT und Wirtschaft. Sie ermitteln den Bedarf an IT-Systemen und erstellen Softwarebeschreibungen sowie Hilfsprogramme für Anwender. Als Experte für den Datenschutz organisieren Sie den vollständigen Einführungsprozess komplexer IT-Projekte. Ihre IT-Kompetenzen werden in diesem Job genauso gefordert wie Ihre kaufmännischen Fähigkeiten und Ihr Kommunikationstalent.

Der Faktencheck für Ihre Zukunft

    • So läuft die Ausbildung ab

      Während der 3-jährigen Ausbildung zum Informatikkaufmann durchlaufen Sie neben der IT auch alle relevanten kaufmännischen Abteilungen wie z. B. Personal, Controlling und die Verwaltung. In der Berufsschule wird Ihnen das theoretische Know-how vermittelt, das Sie in Ihrer praktischen Tätigkeit realitätsnah umsetzen.

      Das bringen Sie mit

      Für die Ausbildung zum Informatikkaufmann ist ein erfolgreicher Abschluss der allgemeinen Hochschulreife oder der höheren Handelsschule gern gesehen. Enorm wichtig für diese Tätigkeit ist ein ausgeprägtes Verständnis für IT-Prozesse in Kombination mit entsprechendem kaufmännischem Wissen. Eine selbstbewusste und kontaktfreudige Persönlichkeit erleichtert Ihnen den Alltag im Unternehmen. Zudem sind gute Englischkenntnisse in Verhandlungssituationen von Vorteil. 

      Ihre Zukunftsaussichten

      Sie haben Ihre Ausbildung beendet und wollen nun richtig durchstarten? Bei guten Leistungen haben Sie sehr gute Chancen, in einem unserer Betriebe übernommen zu werden. Ein ausgezeichnetes Weiterbildungsprogramm ermöglicht Ihnen den Zugang zur Weiterbildung zum Fach-/Betriebswirt, staatlich geprüften Wirtschaftsinformatiker, Softwareentwickler oder IT-Systemadministrator. Ein anschließendes Studium wäre ebenfalls eine Option.

Ferhat Dogan – Auszubildender im 2. Lehrjahr
REMONDIS Maintenance & Services, Köln

    • Für diesen Beruf ist meiner Meinung nach das Interesse an Computern und der Informatik von großer Bedeutung, denn mit diesen zwei Aspekten hat man ständig in der Ausbildung zu tun. Ich bin seit dem Beginn der Ausbildung im Anwenderservice. Man arbeitet an einer internen Hotline oder bearbeitet Anfragen von den Kollegen aus anderen Abteilungen. Ich werde noch die Personalabteilung für eine kurze Zeit besuchen und das Team in der IT- Abteilung wechseln. Man kann auch seinen Spaß darin finden, etwas Neues über Programme und deren Handhabung zu lernen, z. B. in Office. Man muss mit Freude an die Sache rangehen. Logisches Denken ist bei der Problemlösung eine sehr nützliche Fähigkeit. Zudem muss man Geduld haben, um den Menschen, mit denen man im Anwenderservice Kontakt hat, alles verständlich beizubringen.

    • Stellenangebote

      Sie möchten Informatikkaufmann (m/w) in der REMONDIS-Gruppe werden? Folgen Sie dem Link zu den freien Ausbildungsplätzen oder schauen Sie sich an, an welchen Standorten eine Ausbildung möglich ist.

      Bitte beachten Sie, dass hier lediglich Informationen zu unseren Ausbildungsplätzen in Deutschland zu finden sind.

  • Bewerbungstipps

    So gelingt Ihr Einstieg bei REMONDIS. In unserem kurzen Video erfahren Sie alles, was für Ihre Bewerbung wichtig ist.

REMONDIS Personalmanagement
Impressum


    Standorte

    Wir sind im europäischen und internationalen Ausland für Sie tätig. mehr


    Bewerbung

    Einfach online bewerben – initiativ oder gezielt auf eine unserer offenen Stellen. mehr


    Kontakt

    Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner des Personalmanagements im Überblick. mehr

© 2018 REMONDIS SE & Co. KG

04 / 04